Vernehmlassungsantwort

Vernehmlassung zur Totalrevision des Bundesgesetzes über die internationale Zusammenarbeit und Mobilität in der Bildung (BIZMB, SR 414.51)

Die Förderung der internationalen Zusammenarbeit in der Bildung ist seit über 20 Jahren ein Teil der Bildungspolitik des Bundes. Nun soll die Förderpolitik im Rahmen einer Totalrevision autonomer und flexibler auf ein sich rasch veränderndes Umfeld im Bildungsbereich reagieren können. Die bestehenden Förderinstrumente sollen daher flexibler und kohärenter ausgestaltet werden. economiesuisse unterstützt die Totalrevision des Bundesgesetzes über die internationale Zusammenarbeit und Mobilität in der Bildung. Es ist jedoch wichtig, dass mit der Revision keine neuen Fördertatbestände geschaffen werden und das Parlament weiterhin die strategischen und finanziellen Entscheide über die Ausrichtung der Förderpolitik trifft.