Finanzen

Die Staatsverschuldung der Schweiz ist im internationalen Vergleich massvoll. Das ist nicht zuletzt der Einführung der Schuldenbremse zu verdanken: ein Instrument, das die Politik zwingt, in guten Zeiten nicht übermütig zu werden, damit auch in schwierigen Zeiten die grundlegenden staatlichen Leistungen sichergestellt sind. Nicht zuletzt deshalb konnte die Schweiz als eines der wenigen Länder die Verschuldung trotz Finanz- und Wirtschaftskrise reduzieren. Wir setzen uns deshalb für eine Ausweitung des Schuldenbremseprinzips ein. Vor allem im Sozialversicherungsbereich wird die Schweiz nicht darum herumkommen, eine solche Regel einzuführen.